Aktionen


MILLERNTOR GALLERY #4 -> #5

Internationales Kulturfestival mit sozialem Mehrwert im Stadion des FC St. Pauli: Kollektiv kreativ für sauberes Wasser! 2015 findet die Millerntor Gallery #5 vom 2. bis 5. Juli statt. Mehr Infos: millerntorgallery.org

Die Millerntor Gallery

Die Millerntor Gallery

Kunst, Musik und Fußball ? eine ungewöhnliche Kombination: Am Himmelfahrtswochenende 2014 verwandelte die MILLERNTOR GALLERY das Stadion des FC St. Pauli in eine künstlerische Produktionsstätte. 30 Prozent der Einnahmen flossen an die teilnehmenden Künstler und 70 Prozent in die Wasser- und Bildungsprojekte von Viva con Agua de Sankt Pauli e.V.!

Seit drei Jahren bieten der Verein Viva con Agua de Sankt Pauli und der FC St. Pauli Künstlern einmal im Jahr auf über 4.000 Quadratmetern Raum für künstlerische Entfaltung und kulturellen Dialog.

 

So auch in diesem Jahr: Vom 2. bis zum 5. Juli 2015 treffen national und international etablierte Künstler im Rahmen der fünften MILLERTOR GALLERY auf vielversprechenden Nachwuchs sowie engagierte Bands und Musiker. Das Ziel der außergewöhnlichen Ausstellung ist, auf die prekäre Trinkwasser- und Sanitärsituation in vielen Ländern aufmerksam zu machen und Spendeneinnahmen zu generieren.

Julia Benz: Tatort; Tusche / Acryl / Öl / Lack auf Leinwand; 140 x 200 cm; 2012

Julia Benz: Tatort; Tusche / Acryl / Öl / Lack auf Leinwand; 140 x 200 cm; 2012

Inhaltlich ist Vielfalt die Devise: Die MILLERNTOR GALLERY umfasst zahlreiche Kunstformen wie Urban-Art, Videokunst, Fotografie, Installationen, interaktive Performance-Kunst, Malerei und Skulptur. Unter anderem werden Arbeiten von Julia Benz, Till Gerhard und Low Bros gezeigt. Die einzigartige Ausstellung wird von einer feinen Auswahl an Konzerten und DJ-Sets ergänzt.

2014 fand erstmals darüber hinaus ein Symposium zum Thema "Wie kann kreatives Engagement die Welt verbessern?" statt: Friedrich von Borries (Architekt und Kurator), Adrienne Goehler (Publizistin und Kuratorin) und Aino Laberentz (Bühnen- und Kostümbildnerin) waren vor Ort.

Daten & Fakten

Ausstellung:
2. Juli 2015 bis 5. Juli 2015

Zur Millerntor Gallery bitte hier entlang: millerntorgallery.org

Wo ist die MILLERNTOR GALLERY zu finden:
Millerntor-Stadion auf St. Pauli (Haupttribüne und Südkurve)
Harald-Stender-Platz 1
20359 Hamburg

 

748 Millionen Menschen haben noch keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und 2,5 Milliarden Menschen keinen Zugang zu einer menschenwürdigen sanitären Versorgung. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen für das globale Thema Wasser zu sensibilisieren und Spendengelder zur Finanzierung von WASH-Projekten (WAter, Sanitation, Hygiene) zu generieren.

?Die MILLERNTOR GALLERY ist ein großartiger Ort für Beteiligte als auch Besucher: Die Künstler haben die Gelegenheit, sich kreativ und künstlerisch mit den gesellschaftlich bedeutenden Themen des 21. Jahrhunderts auseinanderzusetzen und in einer außergewöhnlichen Location zu arbeiten.

Und die Besucher erwartet eine spannende Mischung aus Kunst und Musik, während sie gleichzeitig dazu beitragen, Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser zu verschaffen?, sagt Benjamin Adrion, Initiator des Vereins Viva con Agua de Sankt Pauli.

Till Gerhard: Drums; Öl auf Leinwand; 2013

Till Gerhard: Drums; Öl auf Leinwand; 2013

Ohne unsere Kooperationspartner und Förderer von Ben & Jerry?s, Astra, Thomas J. C. und Angelika Matzen Stiftung, Deutschen Fernsehlotterie, First View by Simone Bruns, Momentum worldwide, AFM ? Abteilung Fördernde Mitglieder, Underpressure Hip Hop Store, Dr. Katharina Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein (Senior Director und Leiterin Sotheby's Hamburg) sowie der Welthungerhilfe wäre das soziale Kulturprojekt ?MILLERNTOR GALLERY? nicht möglich.

Wir danken unserem Kooperationspartner umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hbg. e.V.(Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg), mit denen wir gemeinsam das Symposium durchführen.

Das Symposium wird in Zusammenarbeit mit der ?umdenken Heinrich-Böll-Stiftung e.V.?, welche von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg gefördert wird, durchgeführt.