Wasserprojekte: Uganda


Uganda

Aktuelles Wasserprojekt in Ostafrika: Verbesserung der WASH (WAsser, Sanitäre Versorgung, Hygiene)-Situation in der Region Karamoja (Nordost-Uganda).

Projektbeschreibung

Das Projekt sieht die Verbesserung der gegenwärtigen Situation hinsichtlich der Wasserversorgung, der sanitären Anlagen und der Hygiene in der Stadt Moroto und in den ländlichen Gebieten der Karamoja-Region vor. Dafür wird einem holistischen Ansatz gefolgt, der einen verbesserten Zugang zu Material, Hygieneförderung und neue Partnerschaften in einen Aktionsrahmen setzt. Für ein erfolgreiches Ergebnis wird das Programm Partnerschaften zwischen der Stadtverwaltung, der Gemeinde, der Zivilgesellschaft und der Privatwirtschaft identifizieren und entwickeln.

mehr...

WE LOVE YOUGANDA: Ein Festivalfeuerwerk u.a. mit Abramz & Sylvester, Bobi Wine, Lady Slyke, Megaloh, Octopizzo!

Mit uns die Sintflut und so wird in Uganda dieses Jahr dank des unglaublichen Engagements von Viva con Agua Kampala nach allen Regeln der Künste für Wasser gefeiert!

In Uganda heizt Viva con Agua Kampala Festival-Fans schon mal ein: Einmal am 22. März, um die „World Water Day Celebrations“ in Moroto, Hauptstadt von Karamoja im Norden des Landes, zu begehen. Und ein weiteres Mal am 26. März unter dem Motto „WE LOVE YOUGANDA #2“ in Ugandas Hauptstadt Kampala!

2x eine Bühne voller Musik mit Megaloh, Octopizzo, Knackeboul, Abramz & Sylvester, Lady Slyke und Bobi Wine.

Mit dabei sind Künstler und Aktivisten aus Uganda, Kenia, Deutschland und der Schweiz! Klar, wenn Viva con Agua Kampala zum Feiern und Vivaconaguatisieren einlädt – wie sollte man sich diese wunderbare Gelegenheit entgehen lassen?!

Mit Street Art und Dance-Projekten vom Feinsten rundet VCA Kampala das Programm ab!

mehr...

WE LOVE YOUGANDA: In Uganda starten wir in die Festivalzeit

Wasser, Musik, Kunst, Sport – Viva con Agua at it’s very best! Was gibt es schöneres als das Angenehme und Sinnvolle zu verbinden? Zu tanzen, zu singen und mit positiver Stimmung und guten Freunden die Welt ein kleines bisschen zum Besseren zu verändern? Viva con Agua Kampala lädt genau dazu ein und die Ankündigung unserer Freunde aus Uganda hat es in sich.

When I see what’s being planned for WE LOVE YOUGANDA 2, I get really excited because it’s looking like a trend will continue. More activists, more activities, more fun, more supporters, more awareness, more people for water to support the relizationof water for all! 
(Nobert Latim, Viva con Agua Kampala)

WE LOVE YOUGANDA geht in die zweite Runde – und wird dabei größer und vielfältiger!

mehr...

ASEGIS - Together as one

Viva con Agua Kampala & Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. proudly present Onejiru feat. G-wills Amg, Air Jay Rasta Demen, Lord Boy, Big Ban! #WorldWaterDay is everyday!

Video shot by Papa Shabani Photography.

mehr...

VCA Kampala erstmalig auf Projektbesuch
in Moroto und Karamoja

Nobert Latim, Mitbegründer der Crew Viva con Agua Kampala in Uganda, berichtet vom ersten Projektbesuch der ugandischen Supporter*innen in Moroto und Karamoja. Sein Freund und weiterer Mitbegründer von Viva con Agua Kampala, Papa Shabani, hielt viele einzigartige Momente in bewegenden Fotos fest.

Marteria, Maeckes, Los Piratos, Onejiru, Rebelzer, Julia Benz, Bobbie Serrano - this is just a small list of the many Viva con Agua (VCA) supporters that have come to Uganda and visited the Viva con Agua / Welthungerhilfe projects.

Despite such an amazing list, at some point it started to feel like something small was missing. With a steadily increasing number of activists from Uganda, it became more and more desirable to show these Ugandan supporters what exactly they are supporting. Hence, the idea of the Moroto trip started to surface.

mehr...

WE LOVE YOUganda in concert

Das erste Viva con Agua Kampala-Festival am 28. Februar 2015 im National Theatre.

?Es gibt kaum eine größere Freude im Leben als das zu tun, was du liebst. Es gibt kaum eine größere Freude als gesellschaftlichen Wandel zu bewirken, während du genau das tust, was dich erfüllt. Mit der Unterstützung der Welthungerhilfe, des Goethe Zentrums und Afrika Arts Kollektive und in Zusammenarbeit mit großartigen Künstlern und Musikern aus der ganzen Welt stellen wir ein einzigartiges Kunst- und Musik-Festival im Herzen Ugandas auf die Beine.? (Nobert Latim, Viva con Agua Kampala)

mehr...

WE LOVE YOUganda

Die Viva con Agua Festival-Projektreise 2015
Mit Musik, Kunst und Sport vom 18. Februar bis 1. März zurück in Uganda! Festival im National Theatre inklusive!

Ein Festival Ende Februar mit Sonne satt?! Ein Festival mit Musikern und Künstlern aus vier Ländern und drei Kontinenten?! Yes, we can!

Der Anlass ist so simpel und naheliegend wie die Pfandbecherspende, die inzwischen zum guten Ton auf vielen Konzerten und noch mehr Festivals gehört! Viva con Agua geht auf Projektbesuch nach Uganda mit Tim Ukena SOUTHSIDE - HURRICANE - CHIEMSEE SUMMER - MERA LUNA - HIGHFIELD - ROLLINGSTONE WEEKENDER, Lara Katharina Wilke WACKEN, Rebecca Stuffer MAYDAY - NATURE ONE, Anja-Kristin Lorke DEICHBRAND.

?Es ist uns eine Herzensangelegenheit und große Freude unseren langjährigen Festival-Unterstützern anhand der Projekte der Welthungerhilfe in Uganda zu zeigen, was ihr Engagement bewirkt,? erklärt Ansgar Holtmann, Leiter Aktionen und Festival bei Viva con Agua. ?Hätten wir das 2007 auf dem Lunatic geahnt, als wir unsere ersten Becherspenden via Basketballkorb einfuhren?! Pfandbecher, die Brunnen bauen - einfach genial!?, freut sich Moritz Meier, Ideengeber der Pfandbecherspende und Marketingleiter bei Viva con Agua.

Am 18. Februar startet die bunte Reisegruppe aus Festival-Verantwortlichen, Künstlern und Leuten aus dem Viva con Agua Kosmos!

mehr...

Projektreise: BLU UGA

Am 11.02.2013 reiste Viva con Agua wieder nach Uganda, um sich die Entwicklungen in der Projektregion Lira, im Norden des Landes, anzuschauen. Wir besuchten unsere Freunde aus der Region, aus der Hauptstadt Kampala und von der Welthungerhilfe.

TV-Tipp des Jahres: In der ZDF-Mediathek könnt ihr euch die komplette BLUganda-Projektreisedokumentation anschauen:

Teil 1 BLUganda: Ein Afrikatrip
Teil 2 BLUganda: Ein Afrikatrip
 




Die Viva con Agua Reisegruppe bestand aus unseren Freunden und langjährigen Unterstützern Marteria (Musiker), Maeckes (Musiker), Paul Ripke (Fotograf) und Los Piratoz (Künstler) und Rainer Jilg(Moderator ZDFkultur). Viva con Agua war vertreten durch Michael Fritz (Gründungsmitglied) und Marcel Eger (Stifter).

mehr...

Projektland Uganda

Die aktuelle Lage im ostafrikanischen Binnenstaat am Victoriasee

 

Das ostafrikanische Binnenland Uganda ist mit einem Staatsgebiet von 241 038 km² ungefähr so groß wie die alten Länder der BRD. Ungefähr 1/5 der Fläche ist mit Wasser bedeckt. Winston Churchill nannte das Land einst die Perle Afrikas. Die wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft ist geprägt von Bergen bis über 5000m, Seen, Wasserfällen, Ebenen und einer vielfältigen Tierwelt, welche in den 10 Nationalparks und mehreren Naturreservaten geschützt wird.

 

Die jüngere Geschichte Ugandas war von Schreckensherrschaft und kriegerischen Auseinandersetzungen geprägt. Durch die oktroyierten Landesgrenzen des ehemaligen britischen Protektorats wurde eine große Anzahl von unterschiedlichen Ethnien mit unterschiedlichen politischen Systemen und Kulturen zusammengefasst. Die Differenzen hemmten die Entwicklung einer einheitlichen politischen Gesellschaft und stürzten das Land in blutige Konflikte.

Unter dem Diktator Idi Amin (1971-1979) verloren 300 000 Menschen ihr Leben. Die Herrschaft von Milton Obote (1980-1985) war von Guerilla-Krieg und Menschenrechtsverletzungen geprägt, wodurch mindestens 100 000 Menschen umkamen. In den folgenden Jahren kam es vor allem im Norden Ugandas immer wieder zu bewaffneten Konflikten zwischen den ugandischen Streitkräften und der Rebellengruppe Lord's Resistance Army (LRA). 1986 wurde die lange Phase der Gewalt weitestgehend beendet.

mehr...

Überblick Uganda

Alle wichtigsten Eckdaten zum ostafrikanischen Binnenstaat am Victoriasee

LändernameRepublik Uganda; Jamhuri ya Uganda (Swahili) Republic of Uganda
Hauptstadt
Kampala
Lage
Ost-Afrika, westlich von Kenia und östlich der Demokratischen Republik Kongo
Fläche
241 038 km²
Klima
tropisches Klima
Bevölkerung
37 101 740 (Weltrang: 36)
Wachstumsrate
3,24%
Unabhängigkeit
9. Oktober 1962
Nationalfeiertag
9. Oktober (Unabhängigkeitstag)
Landessprachen
Englisch (offiziell); Luganda und andere Niger-Kongo Sprachen; nilosaharanische Sprachen; Swahili; Arabisch
Religionen
42% Protestanten; 41,9% römisch-katholisch; 12,1% Muslime; 3,1% andere und 0,9% keine Religionen
Staatsform
Republik
Staatsoberhaupt
Präsident Lt. Gen. Yoweri Kaguta Museveni (seit 1986)
Regierungschef
Premierminister Ruhakana Rugundu
Gewerkschaften
/
Verwaltungsstruktur des Landes
80 Distrikte

mehr...