Aktionen


"Viva con Rock" stillt den Durst

18.12.2010: Zwölf Bands treten in der Mensa in Uetersen auf / Schüler, Ehemalige und Lehrer organisieren Benefiz-Konzert

Das hat es in Uetersen noch nicht gegeben: Bei einem Benefiz-Konzert in der Mensa werden am Sonnabend, 18. Dezember, zwölf Rock- und Pop-Bands, eine Tanz- sowie eine Taekwando-Gruppe auftreten.

Etwa 50 Künstler sollen ab 19:00 Uhr an der Bleekerstraße auf der Bühne stehen.
Das Besondere: Auf die Beine gestellt wird das Spektakel von Schülern, Ehemaligen sowie Lehrern der Rosenstadt- und der Ludwig-Meyn-Schule. Einige Gymnasiasten betreiben zum Beispiel das Marketing.

Jan Pape, Musiklehrer der Rosenstadtschule, ist begeistert von dem Engagement der Jugendlichen hinter und auf der Bühne: ?Wir hatten Schwierigkeiten, das Programm auf drei Stunden zu reduzieren?, so der 37-Jährige.

Als Höhepunkt des Abends wird die Elmshorner Indie-Rock-Band ?Mary Jane killed the cat? erwartet. Zu den Attraktionen zählt auch ein Auftritt der Jan-Pape-Band. Der Musiklehrer tourt seit zwei Jahren mit seinen deutschen Songs durch die Lande. In der Mensa will er für Party-Stimmung sorgen. Am Schlagzeug unterstützt ihn dabei Ove Petersen, der zusammen mit Pape an der Schule zwölf Band-AGs betreut. Zehn davon werden im ersten Teil des Benefiz-Konzerts auftreten. Mit einem Spektrum von Pop-, Rock- und Punk-Songs wollen sie ihr Können beweisen.

 

Die Idee zu dem Festival hatten Leonhard Mergel, Gründer der Veranstaltungstechnik-AG an der Rosenstadtschule, und seine Nachfolgerin Christin Bartels. ?Wir hatten Bock auf eine Veranstaltung?, sagte die 17-jährige Zehntklässlerin. Als sie im Sommer in den Medien Bilder von der Flut in Pakistan sah, war ihr klar, dass das Projekt Menschen in Not helfen soll.

Die Erlöse des Benefizkonzerts fließen an den Verein Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. Das aktuelle Projekt der internationalen Trinkwasserinitiative unfasst den Bau von 38 Brunnen und Quelleinfassungen in Nord-Uganda.Das Trinkwasserprojekt soll etwa 25.000 Menschen den Zugang zu sauberem Wasser sichern.

Unterstützt wird das Konzert von der IHG Uetersen sowie den Firmen Stadtwerke Uetersen, Musik Hofer, Prisma Gesundheitsstudio, Nordlite und bawedas Veranstaltungstechnik.

Karten für das Benefizkonzert ?Viva con Rock? kosten im Vorverkauf drei, an der Abendkasse fünf Euro. Verkauft werden sie in der Rosenstadt- und der Ludwig-Meyn-Schule während der Pausen.

Viva con Agua sagt Danke und wünscht:

Rockt die Rosenstadt!