Wasserprojekte


Land der Ideen

01.08.2007 - Viva con Agua erhält die Auszeichnung "Ausgewählter Ort im Land der Ideen".

Christian Bönig moderierte, das Podium war guter Laune.

Christian Bönig moderierte, das Podium war guter Laune.

Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. (VcA) ist "Ausgewählter Ort 2007" im "Land der Ideen", einer Initiative unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Die feierliche Auszeichnung fand am 01. August statt, passenderweise der Nationalfeiertag unseres neuen Projektlandes Benin. Aus diesen Anlässen veranstaltete Viva con Agua zusammen mit Budnikowsky in der "Hamburger Botschaft" eine Pressekonferenz, die noch weitere Neuigkeiten und Überraschungen bot.

Die Auszeichnung nahm Mario Dobratz vor, ein Vertreter der Deutschen Bank, die Kooperationspartner der Initiative "Land der Ideen" ist. In seiner Laudatio hob er besonders den Ideenreichtum und die Zukunftsfähigkeit von VcA hervor. Benjamin Adrion, der Initiator von Viva con Agua, nahm den Preis als Anerkennung für die Verbesserung der Trinkwasserversorgung in den Millenniumsdörfern Sodo und Manigri entgegen.

"Wir freuen uns, ein ausgewählter Ort im Land der Ideen zu sein. Beworben hatten wir uns, um unsere Idee eines offenen Netzwerks allen hilfsbereiten Menschen in Deutschland vorzustellen und ihnen eine Plattform als Motivation zur Eigeninitiative zu bieten. ?Ort im Land der Ideen' passt insofern sehr gut zu uns, weil wir für den Rest der Nation Vorbild sein wollen - Veränderung beginnt in St. Pauli!", so Adrion. Anlässlich der Ehrung stellte Benny Adrion das Konzept der ersten VIVA CON AGUA Wassertage vor. Alle Erlöse der Wassertage-Events vom 22. August bis 3. September 2007 fließen in neue Brunnenbauprojekte der Deutschen Welthungerhilfe im westafrikanischen Staat Benin.

Kooperationspartner Deutsche Welthungerhilfe

Die Deutsche Welthungerhilfe ist der bewährte Partner bei der Durchführung der Trinkwasserprojekte von Viva con Agua. Durch ihre langjährige Kompetenz in der Entwicklungszusammenarbeit stellt die Welthungerhilfe den nachhaltigen Erfolg der Projekte sicher. Hans Bailer, Programm Manager der Deutschen Welthungerhilfe, dankte als Kooperationspartner von Viva con Agua der Hamburger Initiative für die Verwirklichung der Trinkwasser-Ziele in den von der Welthungerhilfe ausgewählten Millenniumsdörfern.

"Der erste Brunnen in Sodo konnte schon gebaut werden. Die Menschen vor Ort trinken jetzt Wasser von Viva con Agua! Auch die Standorte für die nächsten drei sind identifiziert, sodass in den nächsten Wochen die Bohrung beginnen kann", freute sich Bailer. "Mittelfristig wird auch noch ein fünfter Brunnen errichtet. Damit hat Viva con Agua das gesamte Millenniumsdorf dauerhaft mit Trinkwasser versorgt."

Gabriele Wöhlke, Mitglied der Geschäftsleitung von BUDNIKOWSKY, präsentierte die "Kaufen und Helfen-Aktionen" ihres Unternehmens: Während der VIVA CON AGUA Wassertage werden in über 100 Budni-Filialen "Kaufen und Helfen-Aktionen" stattfinden. BUDNISKOWSKY spendet 10% des Kaufpreises von ausgewählten Produkten für Hilfsprojekte im Millenniumsdorf Sodo in Äthiopien. Damit unterstützt Budni die Welthungerhilfe bei ihrem Engagement, den Menschen in einem der ärmsten Länder der Welt zu helfen, eine gesicherte Zukunft aufzubauen.

Für diese Aktion wurden Fair-Trade und Bio-Artikel ausgesucht. Zusätzlich gibt es in allen Filialen Verlosungen mit Sofortgewinnen. Jeder Euro für ein Los fließt im Aktionszeitraum in das Projekt Sodo. Diese Aktion wird von der Gepa und durch die Bereitstellung kleiner Proben von einigen der Naturkosmetik-Lieferanten Budnis unterstützt. Die Benefizaktion "Kaufen und Helfen" zugunsten der Welthungerhilfe findet unter dem Dach des Hamburger Freundeskreises statt, zu dem auch Viva con Agua gehört.

Benny Adrion dankt für die Auszeichnung.

Benny Adrion dankt für die Auszeichnung.

VIVA CON AGUA Wassertage

Mit den VIVA CON AGUA Wassertagen (Website www.wassertage.org gelauncht) steigt vom 22. August bis zum 3. September in Hamburg eine knapp zweiwöchige Party rund ums Thema Wasser. Mit vielen Prominenten, heißen Partys, tollen Konzerten, einer feuchtfröhlichen Gala und spannenden Ausstellungen, Sport-Events zum Thema "Wasser ist Leben" sowie jeder Menge Spaß.

Alle Künstler verzichten bei den Wassertagen auf ihre Gagen zugunsten von Viva con Agua. "Der Erlös und die Spenden während der Wassertage kommen unserem neuen Trinkwasserprojekt in Benin zugute", so Benny Adrion. Für das Benefizprojekt engagieren sich prominente Mitstreiter wie die Ton Steine Scherben Family, Sasha, Ingo Pohlmann, DJ MAD, Nico Suave, DJ Mixwell, Tim Mälzer u.v.a.

Anpfiff für die Veranstaltungsreihe ist die große VIVA CON AGUA Wassergala am 22. August im Schmidt Theater auf der Reeperbahn. Für beste Unterhaltung sorgen dort unter anderem Sasha & Friends, Ingo Pohlmann, Les Sauvignons und Starkoch Tim Mälzer. An den kommenden Tagen machen die VIVA CON AGUA Wassertage Hamburger Szene-Locations und Clubs unsicher - mit exklusiven Events und Konzerten im Mandarin Kasino, Knust, Uebel & Gefährlich, Pudel Club, Hafenklang (Exil), Waagenbau, Fundbureau und Logo.

Neben Konzerten und Partys von Punk bis HipHop bieten die Wassertage ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Kino, Lesungen, Improvisationsmalerei, Straßentheater und Wasserski in Pinneberg und Harburg. "Mit diesen Aktionen bei den Wassertagen wollen wir Bewusstsein schaffen für die globale Wasserkrise und Lösungen vorstellen", erklärte Adrion.

Zusätzlich formiert sich eine VIVA CON AGUA Wasserelf! Die ersten Spieler stehen bereits fest: Die FC St. Pauli-Kicker Fabio Morena, Marcel Eger, Marvin Braun, Ralph Gunesch, Benedikt Pliquet und Charles Takyi werden mit einer Spende von mindestens 500 Euro die Patenschaft für jeweils einen Wassertag übernehmen und damit als sportliches Bindeglied zwischen den Veranstaltungstagen fungieren.

Besonderes Highlight: Viva con Agua bietet zu den Wassertagen ein eigenes wohltuendes Mineralwasser für wohltätige Zwecke an. Alle Besucher der VIVA CON AGUA Wassertage werden demnach mit einem gezielten Schluck aus der VcA-Trinkflasche nicht nur sich selbst, sondern auch anderen Gutes zu tun.

Darüber hinaus gibt es einen Song zu den Wassertagen: "Viva con Agua" wurde vom HipHop-Label Schmuf Hamburg gemeinsam mit Irie Révoltés und dem deutschlandweit bekannten Rapper Toni L. produziert und auf der Pressekonferenz von Produzent Bo Flower erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Entstanden ist ein Track, der auf Deutsch, Französisch und Spanisch für das Anliegen der Hilfsorganisation wirbt. Auf der Website von Viva con Agua, auf allen Artist-Seiten und unter www.schmuf-hamburg.de wird der Song zum Gratis-Download bereitgestellt, 5.000 Gratis-CD's werden an allen Veranstaltungsorten verteilt.

Zum Schluss der Pressekonferenz erklärte Jörg Schlotterer, Mitglied der Ton Stein Scherben Family, sein künstlerisches Engagement für die Wassertage. Er hielt eine anspruchsvolle Rede und philosophierte über die elementare Bedeutung von Wasser und seines Wertes für Mensch und Natur. Schlotterer sparte auch nicht mit Kritik an der Privatisierung von Wasser und dahingehenden Tendenzen seitens des Hamburger Senats. Der Musiker forderte, dass Wasser ein Gut bleiben müsse, dass allen Menschen frei zugänglich ist.

Wir bedanken uns bei allen Podiumsteilnehmern für die gelungene Pressekonferenz und den Vertretern der Presse für ihr zahlreiches Erscheinen. Besonderer Dank geht an Christian Bönig, Pressesprecher des FC St. Pauli, der die Veranstaltung moderierte und an Simon Scholz, Betreiber der Hamburger Botschaft, nebst seiner charmanten Barfrau. Danke auch für die vom Süd-Nord-Kontor gespendeten Fair Trade Produkte in Form von Knabbereien und Säften.

Wir sehen uns bei den Wassertagen!

Christian Wiebe
Viva con Agua de Sankt Pauli