Wasserprojekte


WE LOVE YOUGANDA: In Uganda starten wir in die Festivalzeit

Wasser, Musik, Kunst, Sport – Viva con Agua at it’s very best! Was gibt es schöneres als das Angenehme und Sinnvolle zu verbinden? Zu tanzen, zu singen und mit positiver Stimmung und guten Freunden die Welt ein kleines bisschen zum Besseren zu verändern? Viva con Agua Kampala lädt genau dazu ein und die Ankündigung unserer Freunde aus Uganda hat es in sich.

When I see what’s being planned for WE LOVE YOUGANDA 2, I get really excited because it’s looking like a trend will continue. More activists, more activities, more fun, more supporters, more awareness, more people for water to support the relizationof water for all! 
(Nobert Latim, Viva con Agua Kampala)

WE LOVE YOUGANDA geht in die zweite Runde – und wird dabei größer und vielfältiger!

 

Im Februar 2015 feierte das Kunst- und Musik-Festival WE LOVE YOUGANDA seine herausragende Premiere. Künstlerinnen und Künstler aus Uganda und Deutschland standen gemeinsam auf der Bühne des National Theatre zu Kampala, um zu singen und zu tanzen, an den Murals, um bunte Bilder zu sprayen und alle gemeinsam die Vision Wasser für alle, alle für Wasser zu verbreiten!

Nobert Latim von Viva con Agua Kampala erinnert sich daran:

WeLoveYouganda Part 1 was really big in every way possible. And immediately after the concert the first thing I asked myself was, how does it get better than this?

Es kam und kommt besser, denn seitdem zieht dieser Tropfen seine Kreise. Vor Kurzem besuchte die Crew von Viva con Agua Kampala WASH-Projekte der Welthungerhilfe in Moroto, im Norden Ugandas, die von Viva con Agua unterstützt werden. An Schulen veranstaltete die Crew Workshops zu Hygieneaufklärung und dem nachhaltigen Umgang mit Trinkwasser – natürlich im Viva con Agua-Style mit Musik und Fußball, wie auch sonst?

 

Und genau dort geht es nun weiter:

Viva con Agua eröffnet die ugandische Festivalsaison pünktlich zum Weltwassertag 2016! Am 22. März wird in Moroto mit Musik und Kunst gefeiert. Mit von der Partie sind Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, der Schweiz, Kenia und natürlich Uganda. Begleitet von Workshops rund um das Thema Wasser- und Sanitärversorgung ein außerordentliches Warm-Up, um danach die Hauptstadt Kampala zu vivaconaguatisieren!

Michael Fritz, Viva con Agua-Mitbegründer kann es kaum erwarten:

Ich freue mich darauf meine Freunde von Viva con Agua Kampala endlich wiederzusehen und bin gespannt darauf die Fortschritte und Entwicklungen der Aktivisten und Künstler der Crew vor Ort zu sehen.

WE LOVE YOUGANDA #2 wird also groß! Viva con Agua Kampala und wir freuen uns am 22. und 26. März dabei zu sein!
 

THE LINE UP:

MUSIC:

Megaloh (GER), Knackeboul (CH), Abramz and Sylvester (UG), Lady Slyke (UG),
Deena (GER), Bobi Wine (UG), Octopizzo (KNY)

ART:

Destreet (UG), Art Angarvu Team (UG), Oibel ART (CH), Bobbie Serano (GER),
Jobray + Mos Opten (UG), Björn Holzweg (GER)

INSTALLATION:

Stacey Abe (tbc) (UG), Reagan K. (tbc) (UG), Bruno Ruganzu (tbc) (UG)

DANCE:

Batalo East, Break Dance Project Uganda, Krump UG

 

TEXT: Micha Gab
REDAKTION: Claudia Gersdorf