Wasserprojekte im Sudan

Welcome to the water-family, Sudan!

Mit dem Sudan erweitern wir das Engagement in der Schwerpunktregion Ostafrika und begrüßen ein neues Mitglied in der Viva con Agua-Familie!

 

Was macht Viva con Agua vor Ort?

Das Projektgebiet liegt im Red Sea State, im Osten des Landes. In den Bezirken Agig und Sinkat werden Wasserprojekte unterstützt um die Lebenssituation der Bevölkerung zu verbessern und vor Allem auf potentielle Naturauswirkungen reagieren zu können. Das ermöglicht vielen Menschen, ihrer ländlichenHeimat treu zu bleiben und nicht in die nächsten Städte ziehen zu müssen.

Das Projekt ermöglicht Zugang zu sauberem Trinkwasser und sichert durch die Konstruktion und Instandsetzung von Wasserleitungssystemen und Regenreservoirs die Bewässerung der existenzsichernden Landwirtschaft. Natürlich wird dabei der Erhalt des Grundwasserspiegels berücksichtigt.

Bis zur Abspaltung des Südsudans war der Sudan das größte afrikanische Land. Auch jetzt ist das Land am roten Meer noch das drittgrößte Land des Kontinents und etwa fünfmal so groß wie Deutschland, hat aber nur die Hälfte der Einwohner. Zwar wird der Sudan oft zu Afrikas reicheren Ländern gezählt, trotzdem lebt fast die Hälfte der Bevölkerung unter der von der Weltbank festgelegten Armutsgrenze.

Download von Projekt-Informationen:

---> Wasserprojekte im Sudan

Auch du willst sauberes Trinkwasser weltweit unterstützen? So geht's: