Viva con Agua Mineralwasser jetzt auch aus dem Süden

Gute Nachricht: Seit Anfang des Jahres füllt die Fürstlich Bissinger Auerquelle aus Bayern das Viva con Agua Mineralwasser ab. Durch die regionale Abfüllung verkürzen sich Transportwege und die CO2-Emissionen sinken. Zum Start im Süden gibt es eine neue 500ml-Flasche.

Fast 12 Jahre gibt es das Viva con Agua Mineralwasser nun schon. Im April 2010 hat der Husumer Mineralbrunnen die erste Flasche unseres „flüssigen Flyers” abgefüllt. Über den Verkauf generiert Viva con Agua neben der Verbreitung unserer Vision „Wasser für alle – alle für Wasser” auch Gelder für unsere Projektarbeit. Rund 3,5 Millionen Euro sind seit 2010 bereits in die gemeinnützige Arbeit von Viva con Agua geflossen. 

Mitarbeiter*innen von Viva con Agua mit Wolfgang Hörhammer von der Bissinger Auerquelle (4. von links). Foto: Viva con Agua

Nun gibt es eine tolle Neuigkeit: Ab diesem Jahr gibt es einen zweiten Abfüller im Süden Deutschlands. Das Wasser kommt aus der Fürstlich Bissinger Auerquelle nahe Augsburg. „Als ich gefragt wurde, ob wir Interesse hätten, Viva con Agua abzufüllen, war ich sofort begeistert. Es freut mich, dieses soziale Projekt unterstützen zu können”, sagt Wolfgang Hörhammer, Geschäftsführer der Fürstlich Bissinger Auerquelle. 

Klimaneutrales Wasser

Die Zusammenarbeit mit der Bissinger Auerquelle bringt einige Vorteile mit sich. „Durch die regionale Abfüllung und kurze Lieferwege streben wir die größtmögliche Vermeidung von CO2-Emissionen an”, sagt Mario Klütsch, Geschäftsführer der Viva con Agua Wasser GmbH. Der nicht vermeidbare Rest wird durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten vollständig ausgeglichen. Dadurch wird ermöglicht, dass das Viva con Agua Mineralwasser klimaneutral ist. 

Außerdem ist es eine große Chance über den neuen Abfüller im Süden noch mehr Menschen mit unserer Botschaft zu erreichen. So bekommen wir die Möglickkeit diese für unsere Herzensangelegenheit, Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle Menschen, zu sensibilisieren. Denn jede einzelne Flasche macht auf die Vision „Wasser für alle“ und unsere gemeinnützige Arbeit aufmerksam. „Jede Person kann durch ihre alltägliche Kaufentscheidung und die Wahl von Viva con Agua Mineralwasser einen Teil dazu beitragen, den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu unterstützen“, betont Mario Klütsch. 

Zeit für Veränderungen

Und Wolfgang Hörhammer ist optimistisch, was die Verbreitung angeht: „Durch die ursprünglich weiten Transportwege ist das Mineralwasser hier noch nicht so weit verbreitet. Das Potenzial für Viva con Agua hier in Süddeutschland schätze ich daher als sehr groß ein.” 

Mineralwasser aus Bissingen und Husum. Foto: Viva con Agua

Im Süden werden sich die Menschen übrigens an einen etwas anderen Geschmack gewöhnen. Wasserkenner*innen wird sicherlich auffallen, dass die andere Mineralisierung aus der Fürstlich Bissinger Auerquelle einzigartig schmeckt. Und auch auf den Etiketten lässt sich erkennen, dass das Wasser aus verschiedenen Quellen kommt. Zum Start im Süden bringt Viva con Agua außerdem ein neues Flaschengebinde auf den Markt. Die 500ml Glasflasche mit praktischem Schraubverschluss komplettiert ab sofort in Nord- und Süddeutschland das Angebot.

Willst du mehr über das Viva con Agua Mineralwasser erfahren? Hier findest du alle Infos, die du benötigst. Alternativ freuen wir uns sehr wenn du Fördermitglied wirst oder eine einmalige Spende über unsere Webseite tätigst. Alle für Wasser – Wasser für Alle!

Unsere Family

Newsletter

Anmeldung zu unserem VcA-Newsletter:





SPENDENKONTO

Empfänger*in: Viva con Agua
IBAN: DE58 2005 0550 1268 1351 81
BIC: HASPDEHHXXX
Betreff: WASSER FÜR ALLE

Gib bitte deine Adresse oder E-Mail Adresse im Überweisungsbetreff mit an, damit wir überhaupt wissen, wer du bist.

Jetzt Spenden